News

Anstieg von Corona-bezogenem Phishing

14.04.2021

Nachdem sie zuerst das Covid-19-Virus für Phishing-Angriffe ausgenutzt haben, versuchen Cyberkriminelle jetzt, das Thema Impfstoff zu missbrauchen, um Geld und persönliche Daten abzugreifen. Unternehmen kosten solche Attacken jährlich Unsummen. Skepsis hilft. Eine Barracuda-Analyse, die zwischen Oktober 2020 und Januar 2021 durchgeführt wurde, zeigt, dass Hacker in ihren gezielten Spear-Phishing-Angriffen zunehmend E-Mails mit Bezug auf Impfstoffe verwenden. Nachdem Pharma-Unternehmen wie Pfizer und Moderna im November 2020 die Verfügbarkeit von Vakzinen angekündigt hatten, stieg die Zahl der Impfstoff-bezogenen Phishing-Angriffe um zwölf Prozent.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen auf https://www.it-business.de 23.03.2021 Aûtorin/Autor / Redakteur:   Sarah Gandorfer

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück