News

Facebook-Datenleck sorgt für Spam-Welle: So schützen Sie sich vor unerwünschten SMS

08.04.2021

Da kann Facebook noch 1.000 Mal behaupten, dass die kursierenden Daten aus einem älteren Leak stammen und die Lücke längst geschossen ist: Fakt ist, dass in den letzten Tagen über 500 Millionen Datensätze von Facebook-Nutzern von Cyberkriminellen im Internet angeboten wurden. Die Daten umfassen neben Namen auch Handynummern, Orte, sowie teilweise Geburtsdaten und Mail-Adressen. Wie sich zeigt, erhalten betroffene Nutzer aus Deutschland derzeit vermehrt SMS-Spam-Nachrichten.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen auf https://www.chip.de 08.04.2021, 09:35 Uhr Aûtorin/Autor / Redakteur:  Joerg Geiger

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück