News

Hacker sollen Mails von Angela Merkel kopiert haben

11.05.2020

Hacker des russischen Militärgeheimdienstes GRU haben in ihrer Cyberattacke auf den Bundestag 2015 offenbar E-Mails aus dem Büro von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kopiert. Dies berichtet der Spiegel unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach konnten Experten des Bundes­kriminalamts (BKA), des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik und privater Unternehmen den Angriff der russischen Hacker inzwischen teilweise rekonstruieren.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen 8. Mai 2020, 12:37 Uhr

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück