News

Nordkoreanische Hacker wollten sich offenbar Biontech-Impfstoffdaten verschaffen

01.03.2021

Nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes haben nordkoreanische Hacker versucht, illegal an Informationen über den Coronavirus-Impfstoff des US-Pharmaunternehmens Pfizer zu gelangen. Bei dem Angriff auf die Computersysteme von Pfizer hätten es die Angreifer auch auf Daten zur Behandlung einer Corona-Infektion abgesehen, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen auf https://www.spiegel.de am 16.02.2021, 12.39 Uhr Aûtorin/Autor / Redakteur:  von mak/dpa

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück