News

Verschlüsselungsfehler macht Bluetooth-Verbindungen angreifbar

30.07.2018

Hacker können zwischen zwei Bluetooth-Geräten ausgetauschte Daten abfangen und entschlüsseln. Einige Geräte prüfen den Schlüsselaustausch beim Verbindungsaufbau nicht korrekt. Windows ist laut Microsoft nicht betroffen. Einige Android-Geräte sind jedoch anfällig.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen auf www.zdnet.de am 25.07.2018 Autor: Stefan Beiersmann

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück