News

Vor diesem Windows warnt das FBI: Wer es nutzt, sollte dringend updaten

08.01.2021

Auch knapp ein Jahr nach Support-Ende von Microsoft liegt das Uralt-Betriebssystem Windows 7 den Dezember-2020-Zahlen des Marktforschungsdienstes NetMarketShare zufolge noch immer bei rund 20 Prozent Marktanteil - der Anteil ist also nach wie vor erschreckend hoch. Denn es ist zu erwarten, dass das Uralt-Betriebssystem in Zukunft immer mehr ungefixte Sicherheitslücken aufweist, die von Angreifern einfach ausgenutzt werden können. Die ersten schwerwiegenden Lücken sind bereits bekannt.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen auf https://www.chip.de am 4.1.2021 Autor / Redakteur:  von Michael Humpa, Joerg Geiger, Redaktion CHIP/DPA

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück