News

Vorwürfe gegen Microsoft: Office soll Überwachung der Mitarbeiter ermöglichen

22.02.2021

Der Tech-Riese Microsoft sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. Dabei geht es um die Nutzung von Office 365 und des Analyse-Tools "MyAnalytics". Wie Bild.de berichtet, sollen die Daten wohl von Arbeitgebern genutzt werden können, um die eigenen Mitarbeiter auszuspionieren. Die Daten würden nicht nur zusammenfassen, wie produktiv ein Mitarbeiter ist, sondern auch, wie gut er sich mit anderen vernetzt oder wie schnell auf Anfragen geantwortet wird.

Wenn Sie das Thema interessiert, finden Sie den vollständigen Bericht hier, erschienen auf https://www.chip.de am 09.02.2021, 16:26 Uhr Aûtorin/Autor / Redakteur:  von Redaktion CHIP

Erben dürfen auf das Facebook-Konto eines Verstorbenen zugreifen. Dieses richtungsweisende Urteil verkündete der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. In dem Fall ging es um den Tod einer Jugendlichen in Berlin.

Zurück